PSN gehackt – 77 Millionen Benutzerdaten gestohlen

Medien sprechen seit Anfang der Woche von dem größten Datenunfall der Computerzeit: Das PlayStation Network wurde gehackt und ungefähr 77 Millionen Daten wurden gestohlen. Darunter alle persönlichen Daten wie Hausnummer, Geburtsdatum aber auch Kreditkartennummern und Kaufverhalten im PlayStation Store.

Auch ich bin betroffen :-X Ich bin jedoch froh das ich immer unterschiedliche Passwörter benutze und keine Kreditkarte angegeben habe. Ich hoffe ich werde keine bescheuerten Briefe / Spams erhalten von unseriösen Firmen die mir mit ihrer Werbung auf die Eier gehen wollen.

Heute landete eine Entschuldigungs E-Mail von Sony in meinem Postkasten. Die Dateigröße dieser E-Mail betrug 9,92 KB, jetzt das ganze mal 77 Millionen.

Sony hat ca. 728 Gigabyte Mails verschickt, das ist doch mal ne ordentliche Zahl =D

Mehr zu der Datenpanne gibt es in diesem heise.de Artikel

Grüße